Cub Cadet                   
   
      
Unbenanntes Dokument

Tipps zur Wahl des richtigen Rasentraktors oder MINIRIDERS

Beschaffenheit des Geländes

Bei hügeligem oder abschüssigem Gelände sollten Sie breitere Räder und einen leistungsstarken Motor wählen. Für größere unebene Rasenflächen eignet sich unser pendelnd aufgehängtes Mähwerk hervorragend. Es kann sich dem Boden problemlos anpassen.

Größe der Rasenfläche

Die Größe der Rasenfläche ist für die erforderliche Schnittbreite entscheidend. Um die passende Schnittbreite zu bestimmen, orientieren Sie sich an der abgebildeten Grafik oder nutzen Sie das Flächenleistungs-Symbol, das Sie zu jedem unserer Rasentraktoren finden.

Auffangen

Für ein professionelles, makelloses Schnittbild kann das
Schnittgut aufgefangen und getrennt kompostiert werden. Die
Grasentleerung des Fangkorbs erfolgt bei allen Modelllen mit
Heckauswurf bequem vom Sitz aus.

Auswerfen

Mit Hilfe eines Deflektors kann das Schnittgut auch ausgeworfen
werden. Dies empfiehlt sich insbesondere dann, wenn das Gras
liegen bleiben kann.

Mulchen

Mulchen bringt den Vorteil, dass der Boden direkt mit dem
zerkleinerten Schnittgut gedüngt wird. So kann das Schnittgut
mit seinen Nährstoffen als natürlicher Gründünger ideal
wiederverwendet werden. Mulchen ist insbesondere in den
trockenen Sommermonaten zu empfehlen, um den Rasen
vor Austrocknung zu schützen. Fast alle Modellle lassen sich
zusätzlich mit einem Mulchkit ausrüsten.

   

 

Mit wenigen Handgriffen können Sie die Nutzung Ihres Traktors der Jahreszeit und den Einsatzbedingungen anpassen. Damit Sie je nach Bedarf wählen können, verfügen viele unserer Traktoren über zwei oder alle drei Funktionen oder können durch entsprechendes Zubehör umgerüstet werden. Sie erkennen diese Geräte an unserem 2-in-1, 3-in-1, oder 3-in-1 OPTION Logo.


 

 

 

 

 

 

 

 

 


1. Auswerfen
2. Auffangen


1. Auswerfen
2. Auffangen
3. Mulchen


Durch Zubehör ist
die 2-in-1 Funktion
auf 3-in-1 erweiterbar.